• Franchise McHousy

    Werde jetzt Franchisenehmer mit McHousy!

  • Selbstständig werden Franchise Handel

    Werde jetzt Franchisenehmer im Bereich Einzelhandel!

  • Selbstständig werden Franchise Fitness

    Werde jetzt Franchisenehmer im Fitness - Bereich!

  • Selbstständig werden Franchise Gastronomie

    Werde jetzt Franchisenehmer im Gastronomie Bereich!

Existenzgründung

Sie möchten sich selbstständig machen?

Dann stellt sich zunächst die Frage, womit? Vielleicht sind Sie Friseur, Maler oder Bäcker und möchten sich in Ihrem erlernten Beruf selbstständig machen.

Vielleicht haben Sie aber auch eine besondere Geschäftsidee oder ein Hobby, das Sie gerne zum Beruf machen möchten. Möglicherweise haben Sie aber bislang nur den Wunsch ein eigenes Unternehmen zu gründen und noch keine zündende Idee dazu? Dann findet sich vielleicht eine passende unter den vielfältigen Franchiseunternehmen. Hier haben Sie den Vorteil, in ein nachweislich funktionierendes Geschäftsmodell zu investieren.

Wenn Sie nun die richtige Idee für Ihre Selbstständigkeit gefunden haben, empfiehlt es sich, zunächst den Markt und die Mitbewerber genauer unter die Lupe zu nehmen.

 

Wie hoch ist mein Marktpotential, wer sind meine Mitbewerber?

Es macht wenig Sinn, den Dritten Friseurladen in der gleichen Straße zu öffnen oder eine Modeboutique in einer kleinen Stadt auf dem platten Land. Sie benötigen eine ausreichende Anzahl potentieller Kunden und sollten Ihre Mitbewerber gründlich analysieren. Am Besten heben Sie sich durch Alleinstellungsmerkmale von Wettbewerbern ab. Eine professionelle Markt- und Potentialsanalyse erstellen wir Ihnen im Rahmen einer Existenzgründungsberatung.

 

Wie viel Kapital benötige ich für mein Vorhaben?

In der Regel müssen Sie bei der Gründung eines Unternehmens investieren. Entweder in eine Ladeneinrichtung, eine Büroausstattung, möglicherweise ein Fahrzeug, Arbeitsmaterial, Ware, Werkzeug oder anderes. Stellen Sie am Besten eine Liste mit allem zusammen, was Sie für Ihre Existenzgründung brauchen. Holen Sie sich Kostenvoranschläge ein oder recherchieren Sie Preise im Internet.

 

Der Kapitalbedarf steht fest – wie finanziere ich meine Gründung?

Es gibt in Deutschland eine Vielzahl an Fördermöglichkeiten für den Existenzgründer. Zum Beispiel bietet die KfW Bank zinsgünstige Darlehen für Existenzgründer an. Es gibt in den verschiedenen Bundesländern zusätzlich eine Vielzahl von Gründungszuschüssen. Welche Zuschüsse und Fördermöglichkeiten in Ihrer Region und für Ihr Vorhaben erhältlich sind, erfahren Sie von uns. 

Um nun ein Darlehen von einer Bank, einem Förderinstitut oder einem Investor zu erhalten, benötigen Sie immer einen Businessplan. Hierfür gibt es im Internet eine Reihe Vorlagen. Es empfiehlt sich aber, diesen vom Fachmann erstellen zu lassen. Ein fehlerhafter Businessplan kann sehr schnell zur Ablehnung eines Darlehens führen.

Am besten, Sie holen sich vorab noch eine Selbstauskunft bei der Schufa. Diese erhalten Sie einmal jährlich kostenlos. Einer Finanzierung sollten keine Negativeinträge und auch kein schlechter Schufascore im Weg stehen.

Sind alle Unterlagen gut vorbereitet, können die ersten Gespräche bei Banken stattfinden. Wir begleiten unsere Mandanten stets zu den Bankgesprächen.

Rufen Sie uns doch einfach an oder füllen das Kontaktformular aus und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.  07146-990302.

Oder fordern Sie unverbindlich unseren BERATUNGSGUTSCHEIN an. 

Es beraten Sie Herr Frank Radynski und Herr Michael Traub

Fragen?








Was ist die Summe aus 2 und 2?